Claudia Kordt-Findler
Praxis für Physiotherapie

Behandlungsangebote

Auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung:

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Kiefergelenksbehandlungen -CMD-
  • KG- ZNS nach Bobath
  • KG -ZNS nach PNF
  • Massagen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Traktionsbehandlungen –Schlingentisch-
  • Kältetherapie
  • Wärmetherapie (Fango / Heißluft)


Zusätzliche Angebote:

  • Funktionsmassagen
  • Triggerpunktmassagen
  • Faszienbehandlungen
  • Kinesio-Taping
  • Fußreflexzonenbehandlungen
  • Bindegewebsmassagen
  • Dorn-Methode


Sollte es Ihnen nicht möglich sein, zur Behandlung in die Praxis zu kommen, führe ich selbstverständlich auch Hausbesuche durch.


Bitte beachten Sie:

Um die Wartezeiten für Sie so gering wie möglich zu halten, wird die Praxis TherapieZeit als Bestellpraxis geführt.

Sobald Sie einen Termin telefonisch oder vor Ort buchen, kommt ein Behandlungsvertrag in Form eines Dienstvertrages nach § 611 BGB zwischen Ihnen und uns als Praxis zustande, dafür ist kein Vertrag in Schriftform erforderlich.

Der Termin ist ausschließlich für Sie reserviert, wir stellen die erforderlichen Räumlichkeiten, Hilfsmittel und qualitativ bestmögliche Therapie für Ihre schnelle Genesung zur Verfügung. Hierfür erhalten wir von den Krankenkassen den vereinbarten Vergütungsanspruch.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten allerdings nur bei tatsächlich stattgefundener Behandlungsleistung, nicht erbrachte Leistungen können nicht in Rechnung gestellt werden.

Um uns vor Umsatzausfällen zu schützen, hat uns der Gesetzgeber im § 615 BGB die Möglichkeit gegeben, für kurzfristig abgesagte oder versäumte Termine eine Ausfallgebühr zu berechnen.

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können – die Gründe hierfür sind unerheblich - sagen Sie diesen bitte möglichst rechtzeitig ab, nur so sind wir in der Lage, die für Sie reservierte Zeit neu an Patienten* innen aus der von uns geführten Warteliste zu vergeben. 

               Absagen bis 24 Stunden vor Behandlungsbeginn sind für Sie kostenfrei.

Andernfalls berechnen wir Ihnen privat eine Ausfallgebühr auf Grundlage der maßgebenden Gebührenliste Ihrer Krankenkasse bzw. der in der Praxis geltenden Privat- und Selbstzahlerpreise.